Kennst du deine Ringgröße?

Nein? Dann hab ich hier ein PDF für dich erstellt, das du dir ausdrucken kannst! Mit Hilfe dieser Anleitung ist es super einfach deine Ringgrösse zu ermitteln und extra gibt es auch noch ein kurzes Video in dem ich dir Schritt für Schritt erkläre, wie das genau funktioniert:

 

Wie finde ich die richtige Ringgröße?

Sehr oft werde ich bei Messen und Ausstellungen gefragt, wie man denn seine Ringgröße herausfindet. Dazu möchte ich dir heute zwei ganz einfache Möglichkeiten vorstellen. Für die eine Variante brauchst du einen gut sitzenden Ring für den Finger für den du auch den neuen Ring kaufen möchtest.

Für die zweite Variante geht es auch ohne Ring.

ringgroesse-ausmessen-goodrun02

Hier noch ein paar grundlegende Tipps zur Ringgrössen Bestimmung:

  • am Abend messen
  • nicht an sehr heißen oder sehr kalten Tagen messen
  • immer den Finger nehmen an dem du auch den Ring tragen möchtest. Die Finger der linken Hand sind nicht gleich wie die Finger der rechten Hand
  • Falls du zwischen 2 Grössen schwankst, nimm die grössere.
  • Ein großer Ring sollte lockerer getragen werden als ein zarter und schmaler Ring
  • Wenn du dir sehr unsicher bist, dann schau bei einem Juwelier vorbei und lass dir die Grösse bestimmen

 

Da die meisten kein Ringmaß zuhause haben um einfach und schnell die richtige Ringgrösse zu bestimmen, sollten wir eine andere Möglichkeit finden unsere Ringgrösse zu finden. Ganz einfach ist das möglich indem wir einen Ring nehmen der uns auch gut auf dem Finger passt, für den der Ring dann auch sein soll.

 

Variante 1

Dann machst du das folgendermaßen:

  1. Du legst jetzt deinen Ring, für den du die Größe bestimmen möchtest, auf ein Blatt Papier.
  2. Dann nimmst du einen gut gespitzen Bleistift, am besten einen dünnen Minenbleistift, und fährst den Innenumfang nach.
  3. Danach misst du dann mithilfe eines Lineals den Innendurchmesser.
  4. Wenn du jetzt dieses Ergebnis mit 3,14 multiplizierst, dann bekommst du den Innenumfang.
  5. Genau diesen Wert brauchst du für den Kauf eines Ringes.
  6. Also wenn dein Innenumfang 56 mm misst dann entspricht das einer Ringgrösse von 56. Ganz einfach – nicht?

ringgroesse-ausmessen-goodrun06

Wenn dir das zu aufwendig ist,
dann hab ich hier extra eine .pdf Datei für dich erstellt, die du dir ausdrucken kannst und dort dann mithilfe einer Ringgrössen Skala deine Ringgrösse bestimmen kannst.

Falls dein Wunschring besonders breit ist muss eventuell eine größere Ringgröße gewählt werden. Breitere Ringe haben weniger Spielraum am Fingerknöchel. Um den Ring problemlos bis zur Fingerwurzel schieben zu können sollte er daher etwas größer sein. Als Richtwert sage ich immer pro Zentimeter Breite eine Ringgrösse mehr.

ringgroesse-ausmessen-goodrun09

Die zweite Variante nutzt du wenn du keinen passenden Ring zum Messen zur Verfügung hast:

  1. Hierfür brauchst du jetzt einen Faden oder ein schmales Stück Papier.
  2. Ich habe einen Faden benutzt, weil sich das für mich leichter machen lässt. Den Faden kann ich geschickt verknoten und dann testen.
  3. Leg dir den Finger um die dickste Stelle deines Fingers. Bei vielen von uns ist das der Knöchel, denn da muss der Ring dann auch drüber um gut sitzen zu können.
  4. Verknote den Faden an dieser Stelle. Danach kannst du nochmals testen ob die Schnur auch gut über und vom Finger rutscht.
  5. Das ganze soll weder zu eng sein, sonst schnürt der Ring noch zu weit, damit er dir nicht vom Finger rutscht.
  6. Wenn dann der Faden richtig sitzt und du ein gutes Gefühl dabei hast. Schneide den Faden genau beim Knoten auf und miss die Länge. Somit hast du auch die richtige Ringgröße ermittelt.

Natürlich kannst du auch zu einem Juwelier gehen und einen Ring von dir ausmessen lassen, wenn du dir bei eigenen Messen unsicher bist. Falls du jetzt doch noch Fragen zum Bestimmen der richtigen Ringgröße hast, dann hinterlass mir die doch einfach im Kommentar!

Bis bald!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.