7 Dinge die Du unbedingt über das Frauenmantelblatt wissen sollst!

Das Frauenmantelblatt gehört zu einem der wichtigsten Heilkräuter für oder besser gesagt gegen Frauenleiden. Zusätzlich hat er aber auch noch andere wunderbare Stoffe in sich. 

7 Dinge die Du über den Frauenmantel wissen sollst

habe ich für Dich zusammengetragen und gleich einmal fangen wir mit dem Aussehen des Blattes an:

 7 Dinge die Du unbedingt über das Frauenmantelblatt wissen sollst!

1 Aussehen

 

Das Frauenmantelblatt zählt zu den Rosengewächsen und ist an seiner Blattform sehr leicht erkennbar. Die Form des Blattes erinnert an einen weit aufgefächerten Frauenmantel aus früheren Zeiten und das ist auch sicherlich ein wesentlicher Grund für seinen Namen. Der Blattrand ist sehr fein gezackt und die Tautropfen sammeln sich dort sehr gerne. Die Blätter sind ganz fein behaart und greifen sich auch ganz weich und samtig an.

 7 Dinge die Du unbedingt über das Frauenmantelblatt wissen sollst!

2 Vorkommen

 

Der Frauenmantel liebt es eher feucht bis nass und kommt gerne auf feuchten Wiesen oder am Bachrand vor. Das Blatt ist auf der ganzen Nordhalbkugel verbreitet und schafft es in viele  Gärten als Kombination zur Rose oder anderen Ziergewächsen.

 7 Dinge die Du unbedingt über das Frauenmantelblatt wissen sollst!

3 Inhaltsstoffe

 

Für diese wird die gesamte Pflanze außer der Wurzel verwendet. Das Frauenmantelblatt enthält gut 6% an Gerbstoffen und diese wirken zusammenziehend für Deine Haut und auch Deine Schleimhäute.

 

Zusätzlich enthält da Blatt auch Flavonoide, Phytosterine, ätherische Öle und Mineralstoffe.

 7 Dinge die Du unbedingt über das Frauenmantelblatt wissen sollst!

4 Wirkung

 

Das Kraut hat nicht umsonst den Namen FRAUENmantel - seine Wirkstoffe helfen vor allem bei verschiedenen Frauenleiden.

 

Er soll Menstruationsbeschwerden erleichtern und Hormonstörungen bei Frauen ausgleichen. Durch seine krampflösende Eigenschaft soll er auch Periodenkrämpfe sehr gut lindern.

 7 Dinge die Du unbedingt über das Frauenmantelblatt wissen sollst!

Der Frauenmantel soll generell ganz ausgleichend auf die Regelblutung wirken und egal ob’s bei Dir zu viel oder zu wenig ist, er bringt es ins Lot. Genau auf das hoffe ich momentan und trinke seit einiger Zeit ein Gemisch aus Frauenmantel, Schafgarbenkraut, Hirtentäschel und Brennnessel.

 

Diese ausgleichende Eigenschaft besitzt er aufgrund eines Pflanzenstoffes, der dem weiblichen Sexualhormon Progesteron ähnelt.

 

Auch Erkrankungen im Magen-Darm Bereich mit einhergehendem Durchfall soll das Frauenmantelkraut gut in den Griff bekommen.

 7 Dinge die Du unbedingt über das Frauenmantelblatt wissen sollst!

Die entzündungshemmende und zusammenziehende Wirkung soll sich auch positiv bei Erkältungskrankheiten bemerkbar machen.

 

Du siehst als, der Frauenmantel ist ein wahrer Tausendsassa und kann für ganz viele Beschwerden eingesetzt werden. Am meisten verwendest Du den Frauenmantel, um damit einen Tee zuzubereiten und diesen dann mehrmals täglich gegen das eine oder andere Wehwehchen zu trinken. Zusätzlich ist der Frauenmantel Tee auch noch Stress lindernd und Schlaf fördernd und soll auch Kopfschmerzen mildern.

 7 Dinge die Du unbedingt über das Frauenmantelblatt wissen sollst!

5 Tee

 

Am häufigsten wird das Frauenmantelkraut als Tee genossen. Du kannst dafür getrocknete Blätter in der Apotheke kaufen und dann 5-10 Gramm davon mit kochendem Teewasser aufgießen, 10 - 15 Minuten ziehen lassen, abseihen und genießen.

 

Natürlich kannst Du den Tee auch selbst aus frischen Blättern herstellen. Dafür nimmst Du 1-2 Gramm feingeschnittene oder fein gezupfte Frauenmantel Blätter und übergießt diese mit 150 bis 200 ml kochendem Wasser. Nach 10 bis 15 Minuten seihst Du die Blattstücke ab.

 7 Dinge die Du unbedingt über das Frauenmantelblatt wissen sollst!

6 Mystik

 

Durch das besondere Phänomen der Tropfenbildung an den Blattzacken die sich dann im inneren sammeln, wird der Pflanze eine gewisse Mystik nachgesagt.

 

Schon vor hunderten von Jahren wurden diese Tautropfen (auch Guttationstropfen genannt), die nicht nur vom Tau stammen, sondern auch aus Bestandteilen der Pflanze, gesammelt und als Schönheitselixier verwendet.

 

Auch die Alchemisten versuchten mit Hilfe dieser Tropfen Gold zu produzieren.

7 Dinge die Du unbedingt über das Frauenmantelblatt wissen sollst! 

7 Schmuck aus Frauenmantel Blättern

 

Die Form des Frauenmantelblattes und sein markanter gezackter Blattrand faszinieren mich immer wieder aufs neue.

 

Auch in meinem Garten wächst das Blatt zu meiner Freude in großen Mengen. Aber auch auf unseren Spaziergängen habe ich schon meine besonderen Plätze an denen ich die Frauenmantelblätter in unterschiedlichen Größen für meine Schmuckstücke finde.

7 Dinge die Du unbedingt über das Frauenmantelblatt wissen sollst! 

Bei mir entstehen aus dem Frauenmantel Blatt Anhänger in Silber, Gold plattiert und Bronze. Aber auch Ohrstecker und Ohrhänger und auch Armbänder.

 

Zum allerersten Mal durfte ich das Frauenmantelblatt als Kundenwunsch für eine besonderen Hochzeitsschmuck verarbeiten und von da an hat er mich nicht mehr losgelassen.

 7 Dinge die Du unbedingt über das Frauenmantelblatt wissen sollst!

Seit dem bin ich selbst immer am Ausschau halten nach dem Frauenmantel Blatt und diese Schmuckstücke dürfen in der gesamten Blattkollektion nie fehlen.

 

Bis bald!

7 Dinge die Du unbedingt über das Frauenmantelblatt wissen sollst!

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert