Andrea von Yoga Cuisine | wenn Yoga und Essen eine Verbindung eingehen!

Dieses Interview mit Andrea Grabner von Yoga Cuisine ist Teil einer Interviewreihe mit Frauen, die sich mit der Natur auch so verbunden fühlen wie ich. Ich spreche hier mit unterschiedlichen Frauen und ihren Zugang zur Natur und dem Leben.

Ernährung ist ein Entwicklungsprozess | Hab Spaß in der Küche, lass dich inspirieren und trau dich neues auszuprobieren.

Andrea Grabner von Yoga Cuisine

Bitte stell dich uns vor und erzähl etwas über dich und deinen Werdegang? Woher kommst du?

 Ich bin gebürtige Linzerin! 😊

 Andrea Grabner von Yoga Cuisine

Welchen Job hast du gelernt?

 Ich habe nach der Musikhauptschule, die Höhere gewerbliche Bundeslehranstalt für Mode- und Bekleidungstechnik besucht und mit der Matura abgeschlossen.

Der erste Job nach der Schule war bei einem Steuerberater.

 Andrea Grabner von Yoga Cuisine

Hast du kochen gelernt bzw. Ernährungslehre?

Kochen, hab von meiner Mama gelernt. 😉 Sie kommt aus Tschechien, deshalb stand bei uns eher deftige Hausmannskost am Speiseplan.
2016 hab ich dann die Ausbildung zur Dipl. Ernährungstrainerin gemacht. Gekocht habe ich schon immer gerne, das Fachwissen dazu kam – wie gesagt erst später.

 Andrea Grabner von Yoga Cuisine

Du entwickelst tolle Rezepte aus gesunden und natürlichen Zutaten. Wie bist du dazu gekommen?

Durch meine intensivere Yogapraxis veränderten sich meine Essgewohnheiten. Nach der Yogastunde hatte ich keine Lust mehr auf Schweinsbraten und Co, sondern begann gesunde Lebensmittel, wie Hülsenfrüchte und Gemüse immer mehr in meinen Speiseplan einzubauen. In dieser Zeit probierte ich viele neue Rezepte aus. Meine Kreativität wurde dadurch sehr angeregt, sodass es dann auch so kam, dass ich Rezepte selbst entwickelte und in meinem Blog geteilt habe.

 Andrea Grabner von Yoga Cuisine

Wie entstehen deine Rezepte - woher kommt die Inspiration?

Ich liebe es neue Rezepte auszuprobieren, meine Ideen und Inspirationen hole ich mir von schönen Kochmagazinen & Büchern und natürlich von den vielen Food-Blogs. Darin könnte ich mich verlieren. Was ich aber so gut wie nie schaffe, ist ein Rezept von A bis Z nach Anleitung durchzukochen. Deshalb kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass bei allen Rezepten ein bisschen "Andrea" dabei ist!

Seit Ende 2021 bin ich selbst unter die Rezeptbuch-Autorinnen gegangen. Gemeinsam mit meiner Dattelbär-Kollegin Betti habe ein Buch zum GESUND NASCHEN auf den Markt gebracht. Mein Lieblingsrezept aus dem Buch sind die köstlichen Kaffeebars

 Andrea Grabner von Yoga Cuisine

Wie schaut ein „normaler“ Tag bei dir aus?

Unter der Woche starte ich meistens mit einem Porridge in den Tag in der Werbeagentur, wo ich hauptberuflich arbeite.

Sport steht jeden zweiten Tag am Programm, den brauche ich zum Ausgleich zu meinem turbulenten Arbeitsleben. Auch versuche der Meditation einen Platz in meinem Alltag zu geben.
Selbstständigkeit und Angestelltenverhältnis können schon fordern. ;)
Wobei ich beides wirklich sehr gerne mache.

 Andrea Grabner von Yoga Cuisine

Bist du gerne in der Natur?

So oft es geht! Ich liebe Eisbaden, wandern, skitouring, klettern, Rennradfahren, u. v. m.
Seitdem ich mir meinen Traum vom eigenen Camping-Van erfüllt habe, liebe ich das einfache Roadtrip-Leben in den Bergen.

 Andrea Grabner von Yoga Cuisine

Hast du auch einen besonderen Lieblingsplatz oder Kraftplatz - wo bist du am allerliebsten?

Den habe ich ganz in der Nähe von meiner Homebase. Ich wohne in der Nähe vom Weikerlsee und dort hab ich im Auengebiet meinen Kraftplatz gefunden.

 Andrea Grabner von Yoga Cuisine

Hast du ein Rezept für uns, das wir auch als „ungeübte“ leicht nachmachen können?

Ich würde mich für diesen Salat entscheiden. Er nährt auf allen Ebenen und die Hauptzutaten hab ich so gut wie immer zu Hause, da sehr lange haltbar.

https://www.yoga-cuisine.com/post/mystyle-bohnensalat

Bohnensalat von Andrea Grabner von Yoga Cuisine

 

Die Natur, Kräuter aber auch Nachhaltigkeit und Bio sind ja mittlerweile sehr im „Trend“ - warum ist das deiner Meinung nach so?

Weil man auch der nächsten Generation ein schönes Leben bereiten möchte. Auf den ökologischen Fußabdruck zu achten, ist mir ein großes Anliegen.
Deshalb vermeide ich Plastik so gut es geht, verwende (bis auf Datteln 😉) regionale Lebensmittel und kaufe BIO, um auch die heimischen Bauern zu unterstützen.

 Dattelbär Kochbuch von Yoga Cuisine

Auf meiner Homepage www.yoga-cuisine.at findet man mehr Rezepte von mir. Und ich arbeite auch mit zwei Kolleginnen zusammen und wir bieten gemeinsam Workshops und Retreats zu den Themen Achtsamkeit, Ernährung und Fermentation an. Unsere Homepage lautet www.mehralsnuressen.at.

Weitere Interviews über tolle Frauen und ihren Zugang zur Natur findest du hier:

Karin von Naturspirit
Stephanie von Atempause
Susanne von Naturzauberwerke
Tina von die Kräutermacherei
Melanie von Mint
Anja von Gänseblümchen & Sonnenschein
Andrea von Fermentista
Andrea von Yoga Cuisine